Unser NRW-Plan zur Landtagswahl 2017

#NRWIR präsentieren unseren NRW-Plan!

Gemeinsam mit mehr als 5.000 Mitgliedern der NRWSPD haben wir unser NRW-Regierungsprogramm für 2017-2022 erarbeitet. Die beiden Leiter unserer Programmkommission, André Stinka, Generalsekretär der NRWSPD, und Marc Herter, stellv. Landesvorsitzender der NRWSPD, haben in Düsseldorf den Entwurf des NRW-Regierungsprogramms vorgestellt und am 18. Februar verabschiedeten die Genossinnen und Genossen den Plan beim außerordentlichen Landesparteitag in Düsseldorf einstimmig.

Download als PDF-Dokument:

Kurzfassung: Der NRW-Plan. Unser Programm für 2017-2022!

Langfassung: Der NRW-Plan. Unser Programm für 2017-2022!

Unser Land ist auf einem guten Kurs: Es haben so viele Menschen Arbeit wie nie zuvor und die Arbeitslosigkeit ist auf dem niedrigsten Stand seit über 20 Jahren. Gleichzeitig liegen die Bildungsinvestitionen auf Rekordniveau. Vieles haben wir bereits erreicht. Wir haben gezeigt, dass wir Wandel erfolgreich gestalten können. Unser Plan für NRW wirkt.

Doch es gibt noch viel zu tun: Wir brauchen noch mehr Investitionen in Infrastruktur und Bildung. Die Familien können darauf vertrauen, dass wir die Betreuung in Kitas und Schulen weiter ausbauen und Elternbeiträge für Kitas in Kernzeiten streichen. Wir wollen Arbeitssuchenden den Wiedereinstieg in Arbeit besser ermöglichen und dafür den sozialen Arbeitsmarkt ausbauen. Und wir gestalten aktiv die Digitalisierung: vom schnellen Internet in ganz NRW bis zum digitalen Lernen.

Die Sozialdemokratie in NRW stellt sich mit konkreten, durchdachten und erprobten Konzepten der Verantwortung für das größte Bundesland. Denn nur, wer selbst einen klaren Kompass hat, kann im Wandel Orientierung und Sicherheit geben und unser Land in eine gute Zukunft führen.

Politik für die solidarische Mehrheit in NRW

„Die sechseinhalb Jahre unserer Regierungszeit können sich sehen lassen. Nach den Wahlen im Mai machen wir da weiter“, kündigte der Generalsekretär an. Mit der vorbeugenden Politik investiere die SPD in eine gute Zukunft für die Menschen in NRW: Raus aus dem Reparaturmodus und rein in den Vorsorgemodus. Der nun vorgestellte Programmentwurf, an dem bis heute mehr als 5.000 Mitglieder mitgearbeitet haben, treffe genau diesen Tenor. Die Herausforderungen, vor denen unser Land auch in den nächsten Jahren stehen werde, seien nicht durch dumpfe Parolen oder leere Versprechungen zu meistern, sondern allein durch eine solide und mutige Regierungspolitik.

Der NRW-Plan zeichnet die langen Linien sozialdemokratischer Regierungspolitik in den nächsten 5 Jahren. Marc Herter bringt es auf den Punkt: „Das Programm ist ambitioniert und visionär, aber nicht larifari. Mit NRW als Ort, an dem das kleine erarbeitete Glück sicher und das große Glück praktisch erreichbar ist“.

Auf Hannelore Kraft können die Menschen dabei vertrauen. Gemeinsam mit den Menschen in unserem Land werden wir dafür sorgen, dass es weiter aufwärts geht in Nordrhein-Westfalen und dass alle mitkommen.